PflegepreisePflegepreise

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege
  3. Pflegepreise

Pflegepreise

Kontakt

DRK Heidenheim
Pflegedienste gGmbH
Schloßhaustraße 98
89522 Heidenheim

Tel.: 07321 / 30 48 - 0
Fax: 07321 / 30 48 - 16
pflegeheime(at)drk-heidenheim.de

Notfalltelefonnummer 
bei pflegerischen Notfällen:
07321 / 30 48 - 21

Beste Qualitätspflege ist unser Anspruch

Individuelle Beratung und Betreuung sind wesentlicher Bestandteil davon; ebenso ein breitgefächertes Angebot an Pflegeleistungen. Preise, die überzeugen, bilden das Fundament dafür.

Unsere Preise sind grundsätzlich auf drei Kostenblöcke zurückzuführen: 

  • Pflegebedingte Kosten, die je nach Pflegegrad unterschiedlich hoch sind; hierunter fallen z. B. Kosten für die Pflegefachkräfte.
  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung; dazu gehören u. a. die Kosten für die täglichen Mahlzeiten und die Zimmerreinigung.
  • Investitionskosten; das sind Kosten, die beispielsweise durch Instandhaltung des Gebäudes oder Abschreibung des Inventars entstehen.

Tagespflege

Das Angebot unserer Tagespflege umfasst
  • drei Mahlzeiten (zweites Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee)
  • pflegerische Versorgung
  • aktivierende Hilfe
  • Beschäftigungsangebote
  • persönliche Betreuung
  • auf Wunsch Fahrdienst
Fahrtkosten:

Die Fahrtkosten werden gestaffelt nach Entfernung abgerechnet. Zugrunde gelegt werden die Fahrtkosten in Höhe von  0,05 € für die individuell gefahrene Strecke pro angefangenen Kilometer.

Kostenübernahme der Pflegekasse

Pflegegrade12345
Kostenübernahme698,00 €1.298,00 €1.612,00 €1.995,00 €
Von PK finanzierte Tage-10202531


Leistungen der Tagespflege können neben der ambulanten Pflegesachleistung und/oder dem Pflegegeld in vollem Umfang in Anspruch genommen werden. Für den zu begleichenden Eigenanteil können Sie möglicherweise einen Zuschuss von 125 € Entlastungsbeitrag bei der Pflegekasse geltend machen.

Wir beraten Sie dazu gerne!

Unterstützung durch Pflegekasse und Sozialamt

Finanzielle Unterstützung erhalten Sie von der Pflegekasse. Wenn notwendig, übernimmt das Sozialamt einen Teil der Kosten. Die Pflegekassen erbringen Leistungen jedoch nur auf Antrag. Dieser ist direkt bei der zuständigen Pflegekasse zu stellen. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten müssen von Ihnen selbst getragen werden. Falls Ihre Mittel dazu nicht ausreichen, könnten Sie einen Antrag auf Kostenübernahme beim zuständigen Sozialamt stellen. Die Kostenübernahme des Sozialamtes erfolgt jedoch erst ab Antragseingang.


Kurzzeitpflege

Der Pflegesatz pro Tag für einen Kurzzeitpflegeaufenthalt setzt sich aus den pflegebedingten Kosten für Unterkunft und Verpflegung und den Investitionskosten zusammen. Die pflegebedingten Kosten sind bei jeder Pflegestufe unterschiedlich hoch, die sonstigen Kosten sind in allen Pflegestufen gleich. In den pflegebedingten Kosten sind 1,13 € Ausbildungsumlage enthalten.

Die Pflegekassen erstatten pro Jahr die pflegebedingten Kosten für max. 28 Tage bis zu 1.612 €. Zudem können für max. 28 Tage weitere 1.612 € im Rahmen der Verhinderungspflege erstattet werden.

Die pflegebedingten Kosten werden von uns direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

Falls Sie den Eigenanteil nicht bezahlen können, bitten wir Sie rechtzeitig eine Übernahme der ungedeckten Heimkosten auf dem Rathaus ihres bisherigen Wohnsitzes zu beantragen.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.


Vollstationäre Pflege

Der Pflegesatz für die vollstationäre Pflege setzt sich aus den pflegebedingten Kosten, den Kosten für Unterkunft und Verpflegung und den Investitionskosten zusammen. Die pflegebedingten Kosten sind bei jedem Pflegegrad unterschiedlich hoch. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten sind in allen Pflegegraden gleich. In den pflegebedingten Kosten sind 1,13 € Ausbildungsumlage enthalten.

Die Preise pro Monat, beziehen sich auf einen durchschnittlichen Monat von 30,42 Tagen (365 Tage/12 Monate). Die Pflegekassen unterstützen Ihren Heimaufenthalt monatlich mit Pauschalen für die pflegebedingten Kosten sowie Unterkunft und Verpflegung in Höhe von maximal:

 

Kostenübernahme der Pflegekasse im Monat

Pflegegrade12345
125,00 €770,00 €1.262,00 €1.775,00 €2.005,00 €

Die Höhe der Kosten kann aufgrund von Rundungsdifferenzen zwischen den Pflegegraden variieren.

Falls Sie den verbleibenden Eigenanteil nicht bezahlen können, besteht die Möglichkeit, die Übernahme dieses Betrages beim Rathaus Ihres bisherigen Wohnsitzes zu beantragen.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.