PflegekonzeptPflegekonzept

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege
  3. Pflegekonzept

Pflegekonzept

Kontakt

DRK Heidenheim
Pflegedienste gGmbH
Schloßhaustraße 98
89522 Heidenheim

Tel.: 07321 / 30 48 - 0
Fax: 07321 / 30 48 - 16
pflegeheime(at)drk-heidenheim.de

Notfalltelefonnummer 
bei pflegerischen Notfällen:
07321 / 30 48 - 21

Dafür stehen wir

Auszug aus dem Pflegekonzept der DRK Heidenheim Pflegedienste gGmbH:

  • Unser oberstes Ziel ist die bestmögliche Pflege jedes Bewohners, die eine angemessene Grund- und eine sachgerechte Behandlungspflege enthält.
  • Es ist unser Bestreben, vorhandene Fähigkeiten der Bewohner zu erkennen und zu fördern. Somit erhalten wir ein großes Maß an Selbständigkeit. Pflegeabhängigen Bewohnern helfen wir, ihre Selbständigkeit wieder zu erlangen.
  • Wir mobilisieren und aktivieren die Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten und sorgen durch unsere Pflege für ihr Wohlbefinden und ihre Sicherheit. Es ist uns ein besonderes Anliegen, ihnen ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln. Der würdevolle Umgang mit unseren Bewohnern und Kunden ist für uns selbstverständlich. Neuen Bewohnern und Kurzzeitpflegegästen sind wir bei der Integration ins Heim im besonderen Maße behilflich.
  • Wir lassen den Bewohnern Hilfe bei Verrichtungen  zuteil werden, die sie nicht selbständig ausführen können, z. B. beim Ankleiden, bei der Körperpflege, beim Essen und Trinken.
  • Ärztliche Versorgungen führen wir nach Anordnung sachgerecht aus.
  • Unsere Betreuung erstreckt sich neben den körperlichen auch auf die seelischen, geistigen, religiösen und sozialen Bedürfnisse der Bewohner.
  • Da es uns sehr wichtig ist, dass der Kontakt zu Familienangehörigen und Freunden nicht abreißt, verzichten wir auf feste Besuchszeiten. Unser Ziel ist es, die Angehörigen ins Geschehen im Haus zu integrieren. Wir vermitteln auch Kontakte zu ehrenamtlichen Diensten. Ein weiteres Ziel besteht darin, die Heime ins tägliche Leben der Städte und Gemeinden einzubinden.
  • Wir sind ständig bestrebt, eine möglichst wohnliche Atmosphäre im Haus herzustellen.
  • Die Speiseversorgung stimmen wir auf die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen ab.
  • Wir organisieren die Versorgung mit Bettwäsche und Frotteewäsche. Wenn gewünscht, übernehmen wir die Wäschepflege der Privatkleidung.
  • Ebenso sorgen wir dafür, dass Bewohnerzimmer, Sanitärräume, Wirtschaftsräume, Aufenthaltsräume und Verkehrsflächen täglich gereinigt werden. Damit halten wir das ganze Haus nach optischen und hygienischen Gesichtspunkten sauber.
  • Sterbenden Bewohnern wollen wir beistehen. Sie sollen in Würde und nicht allein sterben. Wir wollen Angehörigen und Freunden die Möglichkeiten geben, die Sterbenden zu begleiten.
  • Da der Bewohner im Mittelpunkt unseres Interesses steht, organisieren wir sämtliche Arbeitsabläufe im Haus bewohnerorientiert.